Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Leben von den Wundern Roms – Campo Santo Teutonico

Fr. 23. Juni 2017 · 19:00

 

Msgr. Prof. Dr. Stefan Heid, Direktor des Römischen Instituts der Görres-Gesellschaft, Rom

 

Der neben dem Petersdom gelegene Campo Santo Teutonico ist eine weltweit einzigartige Institution: ein Friedhof und doch ein höchst lebendiger Ort! Seit der Zeit Karls des Großen Anlaufstelle für Pilger aus dem Norden, ist er seit Jahrhunderten einer deutsch-flämischen Bruderschaft anvertraut. Aufgrund des dortigen Priesterkollegs strahlt international weit aus. Dieses Kolleg wurde 1876 vom niederrheinischen Priester Anton de Waal gegründet, der vor 100 Jahren starb. Das Kolleg war und ist seither eine Stätte der kirchengeschichtlichen und archäologischen Forschung und ein Zentrum ungebrochener Rombegeisterung. Längst bevor es die modernen Reise- und Kommunikationsmittel gab, wussten die Gelehrten des Campo Santo ihre Landsleute für Rom und den Papst zu interessieren und auch in die Ewige Stadt zu locken. Wie sie dies anstellten, davon handelt der Vortrag und davon erzählen Bilder.

Der Vortrag ist Teil der Ferienakademie „Sehnsuchtsziel Rom“ (22.-25. Juni 2017) der Thomas Morus Akademie Bensberg in Kooperation mit dem Diözesanmuseum Paderborn und mit Unterstützung der Klosterlandschaft OWL.

Eintritt frei

Der Vortrag ist Teil der Ferienakademie „Sehnsuchtsziel Rom“ (22.-25. Juni 2017) der Thomas Morus Akademie Bensberg in Kooperation mit dem Diözesanmuseum Paderborn und mit Unterstützung der Klosterlandschaft OWL.

 

Details

Datum:
Fr. 23. Juni 2017
Zeit:
19:00

Veranstaltungsort

Forum St. Liborius, Paderborn
Grube 3
Paderborn, 33098