Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Eingeprägt – Drucktechnik-Workshop

Sa. 6. Mai 2017So. 7. Mai 2017

Eingeprägt
2-tägiger Drucktechnik-Workshop für Erwachsene

Geleitet von der Künstlerin, Kunsthistorikerin und Kunstpädagogin Mona Schäfer

Mit Beginn der Renaissance wurde Rom zur „Schule der Welt“: Künstler und Gelehrte entwickelten einen neuen Blick auf die spätantiken Kunstwerke, die als Fragmente Zeugnis von einer glanzvollen Zeit des einstigen Römischen Reichs gaben. So wundert es nicht, dass sie als Staunende und Studierende ihre Eindrücke in den damals modernen Vervielfältigungstechniken, den Drucktechniken, festhielten.

Ein Ausstellungsrundgang zu Beginn nimmt dabei nicht nur Radierungen und Kupferstiche mit Ansichten der Stadt und ihrer Kunstobjekte in den Blick, sondern auch mögliche, im doppelten Sinne einpräg-same Motive für die eigene drucktechnische Gestaltung.

Bei der praktisch-künstlerischen Arbeit in der Druckwerkstatt haben die Teilnehmer/innen Gelegenheit, sich mit den Ursprüngen der Druckgraphik kreativ auseinanderzusetzen. Im Fokus stehen dabei Materialprägedruck und Kaltnadelradierung, Hoch- und Tiefdruckverfahren.

Mit selbst gestalteten Prägestempeln können sie unter Anleitung der Künstlerin und Kunstpädagogin Mona Schäfer erhaben oder vertieft auf feinem Büttenpapier oder Leder drucken lernen. So entstehen Produkte der künstlerischen Druckgraphik, die in Form eines Lichtkunstwerks, eines schmuckvollen Bucheinbands, einer besonderen Grußkarte oder einer Urkunde ihren Ausdruck finden.

Stadtansichten Roms oder Skulpturen, die in der Ausstellung fasziniert haben, geben Anlass zu eigenen Zeichnungsstudien. Die können dann in einem Tiefdruckverfahren – einer Kaltnadelradierung – verarbeitetet werden und so lässt sich eine kleine Auflage der Druckvorlagen erstellen.

Sa. 6.5. | 11.00–16.00 Uhr und So. 7.5. | 11.00–15.00 Uhr

für 4 -8 Teilnehmer/innen
Kosten 10 € (inkl. Material)

Anmeldeschluss: 02.05. 2017
05251/125-1400, museum@erzbistum-paderborn.de 

Details

Beginn:
Sa. 6. Mai 2017
Ende:
So. 7. Mai 2017
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Diözesanmuseum Paderborn
Markt 17
33098 Paderborn,
Telefon:
+49 5251 125-1400